Im Juni 2002 erfolgte die Inbetriebnahme unserer neu errichteten Sandstrahlhalle im Gewerbegebiet
                   von Hopfgarten im Brixental (Tirol).
                            
                  Durch den Einsatz moderner Maschinen und Geräte sind wir in der Lage, unter Verwendung
                  der unterschiedlichsten Strahlmittel, so schonend aber auch so effektiv wie möglich zu arbeiten.
 
              Egal ob LKW und Anhänger zu entrosten,
                  großvolumige Tanks zu entzundern,
                  ein kleines Kohlebügeleisen von der Uroma
                  im neuen Glanz erstrahlen zu lassen,
                  Edelmetalle und Nirostateile aufzuwerten,
                  Möbel oder Holzteile wieder frisch
                  und natürlich aussehen zu lassen
                  oder Schmiedeeisenkonstruktionen
                  von den „Spuren der Zeit“ zu befreien;
                  wir haben für fast alle Materialien,
                  die in der Halle bearbeitet werden können,
                  die Möglichkeit, ohne Chemie oder Lösungsmittel
                  (nur mit dem jeweils notwendigen Strahlmittel) die Oberfläche
                  zu reinigen, aufzuwerten, zu verfestigen oder zu verzieren.
 
                  Weiters ist auch der mobile Einsatz auf Baustellen (direkt vor Ort) möglich:
 
                       ·          Holzhäuser (Balkone, Verschalungen, Vordächer, usw.)
                       ·          Betonreinigungen und –aufwertungen
                       ·          Metallkonstruktionen (Brückengeländer oder Erdtanks)
                       ·          Natursteinwerke (Portale, Grabsteine, Pflaster, usw.)
                       ·          Rutsch- bzw. Trittsicherungen auf Stufen
 
                 Unsere Maschinen wurden so gewählt, dass sowohl Klein- wie auch Großbaustellen bearbeitet
                 werden können (meist ohne Stromaufwand).
                 Um die Staubentwicklung zu reduzieren, kann auch im Feucht- oder Nassstrahlverfahren gearbeitet werden.
Neue Seite 0